Peter Wynhoff

geboren am 29.10.1968

Position: Mittelfeld
Spiele für Borussia: 240
Tore für Borussia: 34

Karriere:

Wynhoffs angestammte Position war das offensive Mittelfeld, er wurde jedoch regelmäßig auch als Stürmereingesetzt. Mit Borussia Mönchengladbach gewann er den DFB-Pokal 1995. Außerdem bestritt er zehn Europacup-Partien für die Borussia und erzielte dabei zwei Tore. In der Fußball-Bundesliga absolvierte er 240 Spiele für die „Fohlen“ und schoss insgesamt 34 Tore. Nach kurzen Zwischenstationen beim SC Fortuna Köln und Rheydter SV kehrte der Glatze genannte Wynhoff 2001 nach Mönchengladbach zurück und ließ dort seine aktive Fußballkarriere bei den Amateuren (U-23) in der Oberliga Nordrhein ausklingen.

Im Mai 2006 erwarb Wynhoff an der Sportschule Kaiserau seinen A-Trainerschein. Zur Saison 2006/07 wurde er Cheftrainer beim niederrheinischen Verbandsligisten SC Kapellen-Erft, verließ den Verein jedoch bereits zum Saisonende wieder. Zur Saison 2007/08 übernahm er neben seinem Hauptberuf bei der Kreisbau AG die U16-Junioren von Borussia Mönchengladbach. Zur Saison 2010/11 wurde er von diesem Posten abgelöst, da die Borussia im Zuge der Professionalisierung im Nachwuchsbereich die Aufgabe hauptamtlich vergeben wollte.

Quelle: Wikipedia / Transfermarkt